Naomi Campbell mit Rapper Skepta zusammen auf dem Cover der "GQ"

Seit Monaten wird spekuliert, jetzt ist es offenbar raus: Das "GQ"-Cover enthüllt die Beziehung von Naomi Campbell mit dem Rapper Skepta!

Mehr News und Infos zu Naomi Campbell

Sind sie oder sind sie nicht ein Paar - das war monatelang die Frage. Dem aktuellen Cover der "GQ" nach zu urteilen, ist dieses Geheimnis nun gelüftet: Supermodel Naomi Campbell und Rapper Skepta sind zusammen.

Naomi Campbell and Skepta, two urgent voices of Black Britain, come together for GQ’s next cover: model, activist and businesswoman @iamnaomicampbell and grime artist @skeptagram talk race, sex, love and black power in the April 2018 issue of #GQ, out Thursday 8 March. ( @anlestudio, styling and creative direction @lejenke, design direction @paulsolomonsgq, briefs @mainslondon) // Follow #GQ Editor @dylanjonesgq

A post shared by British GQ (@britishgq) on Mar 1, 2018 at 2:36am PST

Das Titelbild der Männerzeitschrift lässt jedenfalls keinen Raum für andere Spekulationen. Darauf sind beide mit nackten Oberkörpern und in vertrauter Pose zu sehen. Skepta hält Naomis Gesicht in seinen Händen und küsst das lachende Supermodel liebevoll.

Wer ist Skepta?

Und wer ist nun der Rapper, der die 47-Jährige wortwörtlich in der Hand hat? Der 35-Jährige hatte schon einige Charthits, darunter "Rolex Sweep" und "Sunglasses At Night".

Skepta ist im Rap-Business also kein Unbekannter. Schon 2011 arbeitete er mit Puff Daddy zusammen, Drake soll ein guter Freund von ihm sein. 2016 gewann er den renommierten Mercury Prize für sein Album "Konnichiwa".

Über Campbell äußerte er sich, nachdem die ersten Gerüchten um eine Beziehung aufkamen, mit den Worten: "Sie ist mein liebstes Covergirl".

Und jetzt sind sie zusammen auf einem Cover. Happy End! (mia)

Bildergalerie starten Attraktiv, steinreich, beliebt, erfolgreich, skandalfrei und Familienmensch: Wenn man auf jemanden zu Recht neidisch sein kann, dann auf Model-Ikone Gisele Bündchen. Wir gratulieren zu 37 wunderschönen Jahren!


© top.de

Let's block ads! (Why?)