Sony Xperia XZ2 und XZ2 Compact vorgestellt [Update: Video]

Wenn in Spanien gezeigt wird, wohin im Jahr 2018 die Smartphone-Reise gehen soll, möchten auch die Japaner von Sony ein gewichtiges Wörtchen mitreden. Während Konkurrenten wie Huawei oder LG vor dem Samsung Galaxy S9 Reißaus genommen haben, präsentierte daher Sony nun tapfer seine Flaggschiff-Smartphones.

Wie wir es von dem Unternehmen schon kennen, gibt es dabei das „normale“ Premium-Modell namens Xperia XZ2 und dazu das kleinere Xperia XZ2 Compact. Irgendwie springt außer Sony so ziemlich niemand im riesigen Android-Feld auf diesen Zug auf, die starke Premium-Hardware des Spitzenmodells gleichzeitig auch in einem kleineren Smartphone unterzubringen. Gut für Sony, scheint mir.

Dazu müssen wir aber auch festhalten, dass die beiden Smartphones gegenüber den Vorgängern, die letztes Jahr bei der IFA vorgestellt wurden, angewachsen sind: Hatte das XZ1 noch eine Bildschirmdiagonale von 5,2 Zoll, sind wir jetzt schon bei 5,7 Zoll angekommen. Der kleine Bruder wächst von 4,6 Zoll auf nun mehr 5 Zoll. Dadurch, dass Sony an den Rändern nicht mehr ganz so verschwenderisch ist, ist das neue Compact-Modell mit 13,5 cm relativ moderat gewachsen gegenüber den 12,9 Zentimetern im Vorjahr.

Qualcomm: Snapdragon 845 an Bord

Ich werde es nie begreifen, wieso kleinere Smartphones so oft schwächere Prozessoren erhalten. Sony spielt das Spiel nicht mit und verbaut sowohl im 5,7 Zoll großen XZ2 als auch im 5-Zöller kurzerhand das Beste, was die Smartphone-Welt im SoC-Bereich derzeit zu bieten hat. Dabei handelt es sich um den jetzt offiziell verfügbaren Snapdragon 845, ein echtes Kraftpaket von Qualcomm.

Wir kennen das System on a Chip schon seit letztem Jahr, als es offiziell enthüllt worden, aber erst jetzt rauschen auch tatsächlich die ersten Geräte rein und können von dem SoC profitieren, der 25 Prozent mehr Leistung als der Snapdragon 835 verspricht. Über die Performance sollte sich bei den neuen Sony-Phones also niemand Sorgen machen, Genaueres wird da aber natürlich der Test zeigen müssen.

Wie bereits erwähnt, besitzt das Xperia XZ2 ein 5,7 Zoll großes Display. Dabei handelt es sich um ein HDR FullHD+-Panel, welches auf den 18:9-Formfaktor setzt. Auch im 5-Zoll-Modell finden wir wir ein identisches Display, welches uns dank der „X-reality for mobile“-Technologie nicht nur HDR-Inhalte in herausragender Qualität anzeigt, sondern auch Nicht-HDR-Content so hochrechnet, dass HDR-nahe Qualität erreicht werden soll.

If entertainment is your priority, then our new Xperia XZ2 and XZ2 Compact are your smartphones. From what’s inside — world-class technology, to a new sleek, sophisticated design, these smartphones are everything you need and probably a lot more. We have pushed Sony’s boundaries even further with our new products for movie recording, viewing, and music listening – offering entertainment to the extreme. Hideyuki Furumi, Executive Vice President, Global Sales and Marketing, Sony Mobile Communications

Beide Handsets sollen zudem von Sonys neuem Dynamic Vibration System profitieren, welches Audio-Daten analysiert und euch die Geschehnisse in Filmen oder Spielen quasi in den Händen spürbar macht und erleben lässt. Dazu kommen noch die Stereolautsprecher auf der Front, die dank S-Force Front Surround die besten Speaker sein sollen, die wir aus Xperia-Smartphones kennen.  Auch hier wird sich natürlich im Test erst mal zeigen müssen, wie viel davon tatsächlich so belegt werden kann und wie viel lediglich glatt gebügeltes Marketing-Gerede ist.

Galerie: Das Xperia XZ2 Compact

Sony Xperia XZ2 und Xperia XZ 2 Compact Technische DatenSony Xperia XZ2Sony Xperia XZ2 CompactDisplay5,7 Zoll HDR-Display, 18:9-Format, 2.160 x 1.080 Pixel, geschützt durch Gorilla Glass 55 Zoll HDR-Display, 18:9-Format, 2.160 x 1.080 Pixel, geschützt durch Gorilla Glass 5ProzessorQualcomm Snapdragon 845Qualcomm Snapdragon 845Arbeitsspeicher4 GB4 GBSpeicher64 GB, per microSD-Karte erweiterbar um bis zu 400 GB32 GB, per microSD-Karte erweiterbar um bis zu 400 GBBetriebssystemAndroid 8.0 OreoAndroid 8.0 OreoKamera hinten19 MP-Kamera Motion-Eye-Cam mit Sony Exmor RS Sensor und prädiktivem hybriden Autofokus, f&2.0-Blende, 3D Scan-Funktion, 4K HDR Movie Recording, 1.22 μm große Pixel19 MP-Kamera Motion-Eye-Cam mit Sony Exmor RS Sensor und prädiktivem hybriden Autofokus, f/2.0-Blende, 3D Scan-Funktion, 4K HDR Movie Recording, 1.22 μm große PixelKamera vorne5 MP-Kamera mit Exmor RS Sensor und f/2.2-Blende5 MP-Kamera mit Exmor RS Sensor und f/2.2-BlendeAkku3.180 mAh, adaptives Laden mit Qnovo, Quick Charge 3.0, Wireless charging (Qi)2.870 mAh, adaptives Laden mit Qnovo, Quick Charge 3.0KonnektivitätWiFi IEEE 802.11a/b/g/n/ac MIMO 2.4 GHz/5 GHz, Bluetooth 5.0, NFC, A-GNSS (GPS + GLONASS), Google CastWiFi IEEE 802.11a/b/g/n/ac MIMO 2.4 GHz/5 GHz, Bluetooth 5.0, NFC, A-GNSS (GPS + GLONASS), Google CastUSBUSB 3.1 Gen1 (5Gbps)USB 3.1 Gen1 (5Gbps)Maße153 x 72 x 11,1 mm135 x 65 x 12,1 mmGewicht198 Gramm168 Gramm

Die Akkukapazität des XZ2 (3.180 mAh) ist deutlich angewachsen, auch die 2.870 mAh im Compact sind aber mehr als beim 4,6 Zoll kleinen Vorgänger. Beide Akkus unterstützen QuickCharge 3.0 von Qualcomm, allerdings gibt es nur beim XZ2 Wireless Charging.

Während die beiden Smartphones beim Prozessor ein Upgrade auf den bereits erwähnten Snapdragon 845 bekommen, bleibt beim Speicher alles beim alten: 4 GB RAM und 64 GB interner Speicher sind auch dieses mal die Speicher-Optionen. Allerdings kann der interne Speicher nun um bis zu 400 GB erweitert werden.

Die Displays präsentieren sich erfreulicherweise im 18:9-Format und lösen beide auch mit 2.160 x 1.080 Pixeln auf. Dank HDR dürften wir es mit äußerst knackigen Farbdarstellungen zu tun haben. Beim OS bleibt auch alles beim alten, was in diesem Fall aber definitiv keine schlechte Nachricht ist. Immerhin waren die Vorgänger so ziemlich die ersten Smartphones mit Android 8.0 Oreo — und das finden wir auch auf den beiden XZ2-Smartphones.

Ein großer Fokus wurde erneut auf die Kameras gelegt. Die sehen wir ganz ähnlich auch derzeit im Galaxy S9, wo nämlich Samsung von Sonys Kamera-Qualitäten profitiert. Diese „Motion Eye“-Kamera wurde für die neuen XZ2-Modelle noch einmal überarbeitet und ermöglicht es euch so beispielsweise erstmals in einem Smartphone, 4K HDR-Videos aufzunehmen sowie FullHD-Zeitlupen mit 960 Frames per Second!

Habt ihr also HDR-kompatible Geräte zuhause stehen, könnt ihr dort besonders kontrastreiche und realistische Inhalte sharen, die ihr mit dem Sony-Smartphone erstellt habt. Generell möchte Sony mit diesen Kameras dafür sorgen, dass euch möglichst nie ein kostbarer Moment verloren geht — ein Ansatz, den Samsung bei seiner Smartphone-Vorstellung ja auch ganz ähnlich formuliert hat. Neben all der unbestreitbar vorhandenen Qualität frag ich mich allerdings manches mal, ob man besonders kostbare Momente nicht durchaus dadurch ruiniert, dass man sie festzuhalten versucht, statt sie einfach nur auszukosten. Aber das ist wiederum ein anderes Thema, über das wir uns gern an anderer Stelle mal unterhalten können.

Natürlich ist auch die 3D Creator-App wieder mit von der Partie, mit deren Hilfe ihr nicht nur 3D-Scans erstellen könnt, sondern diese selbstverständlich auch direkt von dort bei Facebook teilen könnt. Diese 3D-Scans waren auch schon mit dem XZ1 möglich und das in durchaus erstaunlicher Qualität.

Generell ist Sony sehr stolz auf seine neue Kamera-Technologie und erklärt uns bei der Vorstellung, wie herausragend die Ergebnisse auch dann sein soll, wenn die Bedingungen nicht so perfekt sind, beispielsweise, wenn uns nur sehr schlechtes Licht zur Verfügung steht. In der Pressemitteilung heißt es daher:

At MWC our new ultra-high sensitivity camera technology which has the power to see the unseen — including images in extreme low light – will be showcased. With a newly developed dual camera and Sony’s newly developed fusion image signal processor which makes real-time processing possible, it allows image capture in extremely dark conditions thanks to its unprecedented ISO sensitivity 51200 for photos and ISO 12800 for video which is currently only possible with inter-changeable lens cameras. Ultra-high sensitivity will allow users to take brighter images with less noise and less blur. It’s a technology innovation to spark the desire appetite of camera enthusiasts, coming soon to Xperia.

Darüber hinaus sind beide Kameras absolut identisch, ihr findet also auch im kleinen Modell die gleiche 19 MP-Cam mit 1,22 Mikrometer großen Pixeln und f/2.0-Blende. Auf Selfies legt man hingegen wohl nicht mehr so großen Wert, zumindest wenn man nach der Megapixel-Zahl geht. Dort bekommt ihr jeweils 5 MP-Shooter mit f/2.2-Blende.

Und das Design?

Da haben wir ja zuletzt gerne mal an den ansonsten ordentlichen Devices mäkeln müssen, weil Sony da oft noch sehr altbacken wirkt mit recht überdimensionierten Display-Rändern.

Auf dem Bild seht ihr schon, dass Sony sein Design seit dem Vorgänger überarbeitet hat. Man kommt bei der Screen-to-Body-Ratio zwar nicht in Galaxy S9-Gefilde, hat sich aber immerhin schon mal verbessert.

[embedded content]

Dazu setzt man auf ein sehr robustes Design: Corning Gorilla Glas 5 und der Metallrahmen sollen dafür sorgen, dass das XZ2 und das XZ2 Compact nicht nur besonders haltbar sind, sondern sich in euren Händen auch sehr wertig anfühlen. Dank IP-Zertifizierung (IP65/IP68vi) stören sich die beiden Modelle auch nicht daran, wenn ihr mal einen Anruf annehmen müsst, während es regnet.

Verfügbarkeit

Das Sony Xperia XZ2 werden wir in den Farben Liquid Silver, Liquid Black, Deep Green und Ash Pink kaufen können, Das Xperia XZ2 Compact hingegen in White Silver, Black, Moss Green und Coral Pink. Preise zu den beiden Modellen müssen wir euch nachreichen, aber wir können euch zumindest wissen lassen, dass beide Geräte bereits im März im Handel zu haben sein werden.

[embedded content]

Let's block ads! (Why?)



More artcles

Deutsche, verschwundene Juden und Europa

Ulla Jahn sammelt rare Design-Klassiker auf der ganzen Welt

Sony Xperia XZ2 und XZ2 Compact mit Snapdragon 845 vorgestellt

Sony rundet die Handys ab und lässt sie vibrieren

MLB: Aaron Judge nach Schulter-Operation wohl erst zum Opening Day fit

Brandenburg an der Havel – Nacht der Musicals: Glamour in der Grabenstraße

MLB - New York Yankees: Aaron Judge wohl erst zum Opening Day fit

Rainbow Six Siege: Ubisoft enthüllt Änderungen sowie Patchnotes zu „Operation Chimera“

Merck & Co. (MRK) bricht um 30% ein

Rainbow Six Siege: Ubisoft enthüllt Änderungen sowie Patchnotes zu „Operation Chimera“



Related links

FEISEDY Polarized Sports Sunglasses Changeable Lenses TR90 Frame Cycling B2280

$27.99

FEISEDY Polarized Sports Sunglasses Changeable Lenses TR90 Frame...

Swim Goggles, Pack of 2, Pro Swimming Goggle, Comfortable Fit Swimming Glasses For Men, Women, Adults, Youth, Crystal Clear Wide Vision Water Goggles, Leakproof, Anti Fog, Anti UV(Black/Mirrored Blue)

$29.99

Swim Goggles, Pack of 2, Pro Swimming Goggle, Comfortable Fit...

Gaming Computer Glasses Eye Strain ★ AntiVB & Blue Light 100% U Uv Protection ★ Polycarbonate Lenses ★ Driving and Reading Glasses ★ Reduce Eye Strain ★ Plastic Frames for Teens, Women and Men

$25.00

Gaming Computer Glasses Eye Strain ★ AntiVB & Blue Light 100% U Uv...

Duduma Polarized Sports Sunglasses for Running Cycling Fishing Golf Tr90 Unbreakable Frame (black matte frame with yellow lens)

$43.98

Duduma Polarized Sports Sunglasses for Running Cycling Fishing Golf...

Duduma Tr601 Polarized Sports Sunglasses for Baseball Cycling Fishing Golf Superlight Frame (Black matte frame with blue lens)

$39.98

Duduma Tr601 Polarized Sports Sunglasses for Baseball Cycling...

ALLPAIPAI Swimming Goggles Swim Goggles, Pack of 2 Professional Anti Fog No Leaking UV Protection Wide View Swim Goggles For Women Men Adult Youth Kids

$12.99

ALLPAIPAI Swimming Goggles Swim Goggles, Pack of 2 Professional...